Die Theaterpädagogin

Unbändige Lust am Ausprobieren, Experimentieren und Entdecken: das ist mein Ziel als Theaterpädagogin; denn erst wenn man frei spielen kann, kann man im nächsten Schritt mit Schauspieltechniken arbeiten.

Je nach Gruppengröße, Voraussetzungen und Zielen entwickle ich Projekte, die auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt sind. So verwende ich bei Kindern gerne deren eigene Geschichten als Ausgangspunkt, während ich mit Jugendlichen versuche über klassische Stücke einen Bezug zu ihrer Realität herzustellen oder sich einem Thema völlig frei zu nähern.

Die Arbeit mit Erwachsenen lässt sich durch eine viel freiere Herangehensweise beschreiben. Zusammen erforschen wir die Möglichkeiten und Mittel des Theaters und nutzen die gruppendynamischen Prozesse für die Entwicklung der jeweiligen Projekte.

Der Mittelpunkt meiner Arbeit ist und bleibt das Theater und seine Mittel als Ort der unbegrenzten Möglichkeiten und die Freude damit zu spielen.

  • 1993: Stolze Hauptdarstellerin im Weihnachtsstück der 1. Klasse
  • 2002: `Nein, ich möchte nie etwas mit Theater studieren, vielleicht Literatur oder Philosophie oder so...´
  • 2009: Bachelorabschluss Hogeschool van de Kunsten in Utrecht: Theatre in Education
  • Seit 2014: Theaterpädagogin am Schauspiel Stuttgart
 
We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.
— George Bernard Shaw